Studentischer Wettbewerb 2019

Studenten des Maschinenbaus sind herzlich dazu eingeladen, am internationalen studentischen Wettbewerb in Technologieentwicklung für Gesenkschmieden teilzunehmen. Der Wettbewerb wird im April 2019 an zahlreichen Universitäten weltweit stattfinden.

Der Ablauf des Wettbewerbs ist wie folgt: Die Studenten erhalten eine Fertigungszeichnung eines bereits nachbearbeiteten achsensymmetrischen Schmiedeteils und konstruieren daraus in einem ersten Schritt das Schmiedeteil. Im nächsten Schritt wird die Schmiedetechnologie mit den notwendigen Fertigungsstufen und Schmiedegesenken entwickelt. Eine Prozesssimulation mit QForm zur Überprüfung des Schmiedeprozesses bildet gemeinsam mit der Erstellung eines Berichts den Abschluss.

Die Technologie wird anhand der folgenden Kriterien bewertet:

  • Entwicklung des Schmiedeteils auf Basis der gegebenen Fertigungszeichnung;
  • Begründung und Erklärung der entwickelten Technologie;
  • Effizienz und Eignung der vorgestellten Technologie, basierend auf den Simulationsergebnissen aus QForm. Ein optimal ausgelegter Prozess sollte keine Defekte, eine vollständige Formfüllung, eine minimale Anzahl an Prozessstufen mit hoher Energieeffizienz und eine hohe Werkstoffausnutzung mit optimalem Werkstofffluss aufweisen.

Nehmen Sie am studentischen Wettbewerb 2019 teil

Alle Universitäten, die am studentischen Wettbewerb teilnehmen, erhalten auf Anfrage eine kostenlose dreimonatige Netzwerklizenz der QForm Simulationssoftware für 3 Plätze zur Vorbereitung auf den Wettbewerb. Die Universitäten werden außerdem ein Beispiel der vollständig bearbeiteten Aufgabenstellung aus dem Vorjahr sowie eine Einführung in den Umgang mit der Simulationssoftware QForm erhalten.